top of page

Hilf der Liebe auf die Sprünge


Das Thema Liebe umtreibt uns alle ja irgendwie. Zuerst wollen wir Liebe finden und sie dann möglichst lange erhalten. So ist dies auch oft bei meinen Beratungen ein grosses Thema.


Wie du ja sicherlich inzwischen weisst, ist das Aussen bloss ein Spiegel unserer Innenwelt. Das heisst, dass dir dein Leben und dein Wohnumfeld bildlich aufzeigen, wie es um deine Glaubenssätze und unbewussten Überzeugungen im Hinblick auf die Liebe steht.


Willst du also wissen, ob du dich in dieser Beziehung selber sabotierst? Dann habe ich dir hierzu ein paar Anhaltspunkte zusammengestellt:


1. Eingangsbereich

Egal ob du in deinem Leben mehr Liebesenergie, Geldenergie oder Gesundheit möchtest: alles beginnt beim Eingang. Kann hier das Qi nicht gut in deine Wohnräume fliessen, so fehlt es dir in allen Lebensbereichen.

Achte also unbedingt darauf, dass der Weg zu deiner Eingangstür nicht durch Müll, Spielzeug, herabhängende Äste etc. verstellt ist und über eine gute Beleuchtung verfügt. Je freundlicher und einladender dieser Bereich gestaltet ist, desto mehr Energie steht dir zur Verfügung.

Auch im Innenbereich solltest du eine gute Ordnung haben. Von Vorteil ist es, wenn deine Gäste genügend Platz zum Eintreten haben. Geschlossene Garderoben sind offenen vorzuziehen, da sie für mehr Ruhe sorgen.


2. Beziehungsbereich und Südwesten

Mit Hilfe des Wohnungsgrundrisses kannst du den Beziehungsbereich sowie den Südwest-Bereich ausfindig machen. Beide Bereiche stehen mit dem Thema Beziehung (Paarbeziehung, Freundschaften) in Verbindung.

Den Beziehungsbereich ermittelst du mit dem 3-Türen-Bagua. (Link zur Erklärung)


Wenn du weisst, wo sich in deinem Zuhause die beiden Bereiche befinden, empfehle ich dir, dir diese ganz genau zu betrachten. Vielleicht machst du auch Fotos von beiden Bereichen. Dies ermöglicht es dir, sie mit einem "Aussenblick" zu betrachten:


  • Was steht da?

  • Welches Zimmer befindet sich in diesem Bereich?

  • Wie sieht es dort aus? Wie wirkt es? (freundlich, einladend, kühl, überstellt...)

  • Ist es aufgeräumt?

  • Ist es eher unordentlich?

  • Ist da gar ein Fehlbereich?


Versuche die beiden Bereichen mit möglichst vielen Adjektiven zu beschreiben und überlege dir anschliessend, welche der Adjektive auch auf deine Beziehungssituation zutreffend sind.


Wenn du nun gemerkt hast, dass sich die gefundenen Adjektive nicht mit deiner Wunschvorstellung von Beziehung decken, dann schreibe jetzt eine zweite Liste mit Wörtern, die diese Wunschvorstellung wiedergeben.


Was darf sich verändern?


Wenn du dir z.B. eine liebevolle Beziehung wünschst, dann lasse liebevolle Details in die Gestaltung mit einfliessen. Sorge für eine klare Ordnung und Struktur, damit die Beziehung nicht chaotisch und undurchsichtig bleibt etc.

Bringe die Gegenstände möglichst paarweise an (2 Kerzen, 2 Herzen...).


3. Bilder

In einem nächsten Schritt betrachtest du alle Bilder und Skulpturen bei dir zu Hause. Was sagen sie aus? Stimmt die Symbolik mit deinem Wunsch überein?

Wenn nicht, dürfen sie weiterziehen und du suchst dir neue, passende Bilder.


Bilder wirken sehr stark auf unser Unterbewusstsein ein. Wenn bei dir also lauter einzelne Figuren herumstehen oder Bilder hängen, auf denen Einzelpersonen zu sehen sind, dann prägt dich das.


4. Falls du Single bist

Wenn du Single bist und dir einen Partner wünschst, dann schaffe Platz für diesen. Besorge dir ein zweites Kissen und ein Bett, indem 2 Erwachsene bequem schlafen können. Räume auch eine Schublade leer, damit dein künftiger Partner Platz hat, um ein paar Sachen bei dir zu verstauen.


5. Pfirsichblüte

Unter Pfirsichblüte versteht man einen bestimmten Bereich in deiner Wohnung, durch welchen deine "Liebesenergie" in die Wohnräume einströmt. Hier kannst du bewusst einen energetischen Anker setzen, um die Liebesenergie in dir zu aktivieren. Diesen Bereich musst du von deiner Feng Shui-Beraterin für dich berechnen lassen. Bei Paaren werden beide Pfirsichblütenbereiche berechnet und aktiviert.



6. Fenster

Die Fenster sind die Augen deines Zuhauses. Sind sie schmutzig, ist dein Blick auf die Welt verschleiert. So kann es gut sein, dass die Liebe deines Lebens fröhlich an dir vorbeitänzelt, du ihn/sie jedoch nicht wirklich wahrnimmst.

Sorge also für einen klaren Blick und halte deine Fenster sauber, damit dir nichts wichtiges entgeht.


7. Mindset

Wenn du bei den oben aufgeführten Punkten das eine oder andere gefunden hast, das du verändern darfst, dann möchte ich dich an dieser Stelle dazu einladen, hier noch einen Schritt tiefer zu gehen, denn so werden die Veränderungsmassnahmen noch wirkungsvoller.

Nimm dir dazu gerne ein Stück Papier und einen Stift zur Hand und beantworte folgende Fragen schriftlich für dich:

  • Wie habe ich Beziehung bis anhin erlebt?

  • Gibt es da einen roten Faden, der sich durch meine Beziehungen zieht?

  • Wie habe ich die Beziehung zwischen meinen Eltern erlebt?

  • Erkenne ich Parallelen?

Nun vervollständigst du folgende Sätze ohne gross darüber nachzudenken:

  • Liebe ist...

  • Beziehung ist...

  • Sich zu verlieben bedeutet...

Ist dir etwas aufgefallen? Sind bei dir Sätze und Überzeugungen aufgetaucht, die im krassen Gegensatz zu deinen Sehnsüchten und Wünschen stehen? Gibt es gar Übereinstimmungen zu den Wörtern, mit denen du deine Partnerbereiche beschrieben hast?


Hast du vielleicht für dich gerade erkannt, weshalb du immer wieder die selbe Sorte Mensch als Partner gewählt hast?


Sei jetzt nicht geschockt. Sei stolz auf dich und deinen Mut!

Du hast dich getraut, genauer hinzusehen und Bereiche in deinem Leben zu beleuchten, denen du dich vielleicht bis anhin lieber verschlossen hast. Das ist toll! Bewusstwerdung ist stets der erste Schritt für Veränderung.


Alles Liebe

Karin




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page