top of page

Mit Pflanzen zu einer harmonischen Raumenergie


Pflanzen in den Wohnräumen sind nicht nur schön anzusehen, sie bieten uns auch eine Vielzahl an fördernden Eigenschaften.


Pflanzen bringen Leben in die Räume und erhöhen dadurch die Raumschwingung, bringen Gesundheit und Wohlbefinden und reinigen die Luft von unterschiedlichen Schadstoffen.


Dabei besitzt jede Pflanzensorte ihre ganz eigene Energie. So gibt es Pflanzen, die verfügen eher über eine schnelle, aktive, schneidende Energie, während andere Pflanzen eine ruhige, ausgleichende und harmonisierende Energie verströmen. Je nachdem, wo du die Pflanze in deinem Zuhause platzierst, passt die eine oder andere Energieform besser.


Achte bei deinen Pflanzen unbedingt darauf, dass sie gesund und kräftig sind. Entferne regelmässig verdorrtes Blattgut, sonst wirken sie schwächend auf dich und dein System ein.


Im Folgenden stelle ich dir sechs Zimmerpflanzen vor, die einfach in jedes Zuhause passen und auch in deinem auf keinen Fall fehlen sollten.


Einblatt


Das Einblatt wirkt sehr aktivierend. Durch die etwas hängende Blattform hat sie ausserdem eine sehr harmonisierende Wirkung auf die Raumenergie. Sie bringt alle extremen Schwingungen wieder ins Gleichgewicht und ist für jeden Menschen gut geeignet, da es äusserst pflegeleicht ist.


Diese immergrüne Pflanze aus Madagaskar baut hervorragend Schadstoffe wie Alkohol, Aceton und Formaldehyd aus der Luft ab.


Eine echte Perle für dein Zuhause!



Efeutute


Die Efeutute gehört zu den Aronstabgewächsen. Da sie nicht ausgesprochen viel Licht braucht, eignet sie sich hervorragend als Raumteiler.


Sie bildet wunderschöne lange Ranken, weshalb sie bevorzugt auf höheren Regalbrettern positioniert wird.


Efeututen wirbeln die Energie rechts- und linksdrehend. Sie bringen damit die rechte und die linke Hirnhälfte wieder in Einklang, was sowohl für kopflastige, wie auch für sehr gefühlsbetonte Menschen von Vorteil ist.


Sie baut hervorragend Schadstoffe ab und ist daher bestens für alle Arten von Arbeitszimmern und fürs Kinderzimmer geeignet.



Kentia-Palme


Die Kentia-Palme gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Anders als die Yucca-Palme, deren Palmblätter eine schneidende Energie verbreiten, verläuft die Energie der Kentia-Palme aufstrebend und harmonisch um die Palmwedel herum.


Sie mögen sonnige bis halbschattige Standrote ohne allzu starke Besonnung.


Die Kentia-Palme verstärkt und bündelt positive Energie und fördert das produktive Denken. Daher sind sie ideale Pflanzen für Wohn- und Büroräume. Zudem vermindert sie schlechte Energien.


Diese Wirkung haben sie jedoch nur in staubfreiem Zustand. Du solltest sie also regelmässig kurz abstauben.


Kentia-Palmen sind hervorragende Luftbefeuchter und absorbieren chemische Schadstoffe aus der Luft.


Bogenhanf


Der Bogenhanf ist eine sehr spannende und dynamische Zimmerpflanze. Mit ihren gelb-geränderten und straff nach oben wachsenden Blättern strotzt er nur so vor Energie.


Bogenhanf ist ausserordentlich pflegeleicht und daher auch für Menschen ohne grünen Daumen ideal geeignet.

Er verzeiht es sogar, wenn man ihn einmal zu giessen vergisst.


Der Bogenhanf verströmt eine pfeilartige, kräftige Energie, die sich an der Spitze bricht und verwirbelt. Mit seiner Vitalität und klaren Wuchsrichtung unterstützt er dich dabei sowohl emotionale, wie auch ideelle Ziele konsequent anzupacken und zu verfolgen.


Ängstliche Menschen können mit Hilfe seiner Schwingung lernen, Aggressionen besser zuzulassen und sich durchzusetzen.


Bogenhanf baut gut chemische Schadstoffe aus der Luft ab. Als Kämpfer unter den Zimmerpflanzen potenziert er sowohl positive, wie auch negative Emotionen.

Er sollte daher nicht direkt neben wichtigen Sitzplätzen oder im Schlafzimmer stehen.



Fensterblatt


Diese wunderschöne Pflanze mit ihren imposanten Blättern mag es gerne gleichmässig feucht. Da sie ursprünglich aus den Tropen stammt, sollten ihre dunkelgrünen Blätter von Zeit zu Zeit abgewaschen werden. So bleiben die Spaltöffnungen für den Gasaustausch offen.

Die Luftwurzeln dürfen nie geschnitten werden.


Das Fensterblatt strahlt eine grosse Ruhe aus. Sie vermag es, den Energiefluss in Räumen zu verlangsamen und zu bündeln. Dadurch harmonisiert sie die Raumenergie.

Sie eignet sich daher hervorragend für Gemeinschaftsräume oder Standorte, an welchen ein grosser Yang-Überschuss herrscht.


Orchideen


Orchideen gibt es in vielen Farben und Formen. Die wohl bekannteste Orchideenart ist die Phalaenopsis.


Orchideen werden die Eigenschaften der Fülle, Fruchtbarkeit und Schönheit zugeschrieben. Aber auch Liebe, Zuneigung und Romantik werden mit ihr in Verbindung gebracht.


Orchideen sollten sorgsam behandelt werden, da sie nicht nur die Energie in ihrem Umfeld positiv beeinflussen, sondern selbst auch Energie aufnehmen können.


Sie besitzen eine harmonisierende Wirkung. Auch sind Orchideen als Glücksbringer bekannt und gedeihen am besten in Gruppen an einem hellen Standort.


Ein Strauss Orchideen sieht daher nicht nur wunderschön aus, sondern wirkt sich auch positiv auf den Fluss der Lebensenergie im Haus aus.



Alles Liebe

Karin






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page